Handball

Handball-BW-Oberliga

SG Heddesheim nur Außenseiter

Archivartikel

Heddesheim.An den Bodensee müssen morgen die Handballer der SG Heddesheim fahren. Um 15 Uhr sind sie zum Oberliga-Auswärtsspiel bei der HSG Konstanz II zu Gast –und einmal mehr Außenseiter.

Während Heddesheim mit lediglich 7:33 Zählern satte neun Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat, belegt Konstanz (25:17) Rang sechs und hat sogar Platz drei noch in Reichweite. Dennoch sieht HSG-Trainer Matthias Stocker sein Team sogar noch in Abstiegsgefahr: „Bei bis zu sechs Absteigern sind wir noch nicht durch und müssen dieses Spiel unbedingt gewinnen.“

Im Hinspiel unterlagen die Heddesheimer nach guter Leistung unglücklich mit 28:29, nun würden sie nur allzu gerne die Heimreise mit einem Sieg antreten. „Das ist sicherlich keine Übermannschaft, aber sie haben viele junge Talente in ihren Reihen und sind gerade in der eigenen Halle sehr gefährlich“, meint Thomas Schmied von der Sportlichen Leitung der SGH mit Blick auf die Drittliga-Reserve. me