Handball

Handball Der Ludwigshafener Christian Dissinger war für Kiel nicht mehr gut genug – und gewinnt mit Skopje die Champions League

Triumph eines Aussortierten

Archivartikel

Köln.Den Pokal wollte er am liebsten gar nicht mehr loslassen. Immer wieder drückte Christian Dissinger die gewaltige Champions-League-Trophäe fest an sich oder reckte sie stolz in die Höhe. Überglücklich, aber auch ein wenig ungläubig schaute der gebürtige Ludwigshafener in Richtung der ekstatischen Fans, nachdem der Rückraumspieler mit Vardar Skopje für eine dicke Überraschung beim Final Four der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4372 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00