Handball

Handball-B-Liga

TVL fehlt das letzte Quäntchen

Archivartikel

Lampertheim.Der Meisterschaftskandidat wankte, er fiel aber nicht: Die B-Liga-Handballer des TV Lampertheim unterlagen dem TV Büttelborn III nach guter Leistung mit 34:37 (14:19). „Es war ärgerlich. Wir haben es nicht hinbekommen, unsere Chancen zu verwerten, was Büttelborn sofort bestrafte“, sagte TVL-Trainer Stefan Diesterweg.

Dennoch hielt Lampertheim – angetrieben von Daniel Frei und Nicolas Kern – gut mit. „Aber jede Schwächephase wurde von Büttelborn ausgenutzt“, so Diesterweg, der zudem mit der Defensivleistung nicht zufrieden war: „Da fehlte der Zugriff.“ Bis zum 31:34 (53.) konnte der TVL noch hoffen, aber dann machte der Gast den Sack zu.

TVL-Tore: Frei (10), Größler (7/3), Kern (7), Dirk Redig (4), Moßgraber, Kühr (je 2), Lochbühler, Sendner (je 1). me