Handball

Handball Weltverband stellt konkrete Pläne für das umstrittene Turnier in Ägypten vor, für das der schwedische Löwen-Star Lukas Nilsson absagt

WM mit 30-prozentiger Zuschauer-Auslastung

Archivartikel

Mannheim/Kairo.Noch bevor Hassan Moustafa in einer Video-Pressekonferenz die PR-Maschine für die umstrittene Handball-WM im Januar in Ägypten anwarf, musste der Präsident des Weltverbandes einen ersten kleinen Rückschlag für „sein“ Turnier in der Heimat verdauen. Lukas Nilsson von den Rhein-Neckar Löwen wird nicht nach Nordafrika reisen. Er fehlt im Aufgebot der Schweden – und zwar freiwillig. „Er hat aus

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2928 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00