Haus und Garten

Blühende Polster

Archivartikel

An manchen Orten muss die Natur nach dem Winter schnell in die Puschen kommen: In Gebirgslagen ist die Wachstumsphase kurz, daher gedeihen hier die Pflanzen rasch nach der Schneeschmelze. Hobbygärtner können davon profitieren und den Garten früher erwachen lassen.

Nach dem langen Winter kann es gar nicht schnell genug gehen: Der Garten sollte am besten direkt herrlich erblühen. Aber für vieles ist es noch zu früh und zu kalt draußen. Ausnahmen sind Blaukissen, Gänsekresse und Schleifenblume.

Diese Pflanzen sind aus gutem Grund beliebt in der Gartengestaltung: Mit ihnen beginnt das Frühlingstreiben früher, erläutert Anja Maubach, Gartenarchitektin

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4791 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00