Haus und Garten

Psychologie Kaufentscheidung wird meist unbewusst getroffen / Händler schalten Stressfaktoren wie Kinder aus / Schon vorher Gedanken machen, was man wirklich braucht

Das Möbelhaus ohne Kerzen verlassen

Archivartikel

Stuttgart.Geplant war der Einkauf eines Regals – doch beim Verlassen des Möbelgeschäftes finden sich außerdem Kerzen auf dem Kassenbon. Wie schaffen es die Verkaufsprofis der großen Möbelhäuser, zum Kauf zu verführen?

Indem sie im Unterbewusstsein ansetzen. „Neurowissenschaftler sagen, dass 70 bis 80 Prozent der Kaufentscheidung unbewusst getroffen werden“, erklärt Christiane Manthey von der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3613 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00