Haus und Garten

Instandhaltung Finanzielles Polster zählt laut Wohneigentumsgesetz zu einer "ordnungsgemäßen Verwaltung" / Höhe kann variieren

Eigentümer müssen Rücklage bilden

Archivartikel

Mannheim.Der Putz bröckelt, das Treppenhaus braucht einen neuen Anstrich, die Aufzugsanlage ist defekt - Reparaturen oder Instandhaltungsarbeiten fallen für Haus- und Wohnungseigentümer regelmäßig an. Dabei sind Schäden, die unvorhergesehen eintreten noch gar nicht berücksichtigt. Deshalb ist es umso wichtiger, auf finanzielle Reserven zurückgreifen zu können. Rücklagen für Instandhaltungen sind für

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4456 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00