Haus und Garten

Asbest Ungeschützter Umgang ist Straftatbestand

Entsorger braucht Zulassung

Archivartikel

München.In vielen älteren Gebäuden findet sich gesundheitsgefährdendes Asbest. Wer umbaut, muss dann zur Entfernung einen zugelassenen Fachbetrieb beauftragen. Denn der ungeschützte Umgang mit dem Stoff ist gefährlich – und der unerlaubte Umgang damit sogar ein Straftatbestand, der mit Freiheitsstrafen oder Geldstrafen geahndet werden kann. Darauf weist der Tüv Süd hin. Auch eine Fachfirma brauche

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1348 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00