Haus und Garten

Immojournal

Fachmesse geht in die zwölfte Runde

Archivartikel

Immobilientage: Samstag und Sonntag, 26. und 27. September

Zum mittlerweile zwölften Mal finden die Mannheimer Morgen (MM) Immobilientage statt. Während dieser Zeit hat sich die Messe zu wichtigen Immobilienplattform in der Metropolregion Rhein-Neckar entwickelt. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie lassen es sich die Organisatoren, der Mannheimer Morgen und die m:con – mannheim:congress GmbH, sowie die Aussteller, die bereits seit vielen Jahren an der Messe teilnehmen, nicht nehmen, Interessierte rund um das Thema Immobilien zu informieren.

Auch im Rahmen der zwölften Auflage der Fachmesse präsentieren wieder zahlreiche lokale und überregionale Aussteller am Samstag und Sonntag, 26. und 27. September, ihre neuen Produkte und Dienstleistungen. Wie in der Vergangenheit findet die Fachmesse im Congress Center des Mannheimer Rosengartens statt. Auf die Besuchern wartet ein vielfältiges Angebot aus den Bereichen: Immobilien, Neubau, Altbau, Sanierung, Renovierung, Finanzierung, Versicherung, Vermittlung, Verwaltung, Energie, Einbruchschutz und vieles mehr. Zudem dürfen sich die Besucher wieder auf interessante Fachvorträge qualifizierter Referenten freuen.

Dabei richtete sich die Messe gleichermaßen an kauf- oder mietinteressierte Besucher, wie auch an Immobilieneigentümer, die ihr Haus oder ihre Wohnung verkaufen möchten. Die MM Immobilientage bieten ihnen die Möglichkeit, sich mit Bauträgern, Maklern sowie Energie-, Sicherheits- und Finanzierungsexperten zu vernetzen oder Kontakte mit Immobiliensachverständigen zu knüpfen. Und auch über die neuesten Wohntrends können sich die Besucher informieren. In der entspannten Atmosphäre der Fachmesse kann man mit den Experten der einzelnen Themenbereiche ins Gespräch kommen und sich über deren Angebote informieren sowie offene Fragen rund um Haus und Wohnen klären.

Schon traditionell dreht sich am Informationsstand der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Mannheim alles um das Thema Sicherheit. Anhand von Exponaten zum Thema „Sicherheit für Haus und Wohnung“ erklären die Fachberater die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie man durch entsprechende sicherungstechnische Maßnahmen, Türen, Fenster und andere Zugänge gegen Einbruch schützen kann. Zudem dürfen sich die Besucher an einem gegen Einbruch gesicherten Fenster selbst einmal als Eindringling versuchen. red/lg