Haus und Garten

Badezimmer

Genug Steckdosen einplanen

Archivartikel

Berlin.Im Neubau und bei der Sanierung eines Badezimmers sollten Hausbesitzer mit möglichst vielen Steckdosen und Anschlüssen planen. Gerade in alten Badezimmern gibt es oft zu wenige: Die Zahnbürste muss aufgeladen werden, der Handtuchtrockner ist beheizbar, Radios werden angesteckt. Die Initiative Elektro+ rät zum Blick in die Richtlinie RAL-RG 678, die Standards für eine moderne Elektroinstallation definiert. Die Initiative empfiehlt, mindestes drei Beleuchtungsanschlüsse und fünf Steckdosen im Bad einzuplanen. In künftig seniorengerechten Räumen muss man weitere Steckdosen und Kommunikationsanschlüsse vorsehen, etwa um Notrufsysteme nachrüsten zu können. dpa