Haus und Garten

Immobilienerwerb Wer sein Haus bei einer erzwungenen Versteigerung kauft, geht ein Risiko ein / Objekte im Vorfeld oftmals kaum zu besichtigen

Günstig gekauft, aber teuer bezahlt

Archivartikel

Berlin.Wer günstig an eine Immobilie kommen will, versucht oftmals es über Zwangsversteigerungen. Doch hier liegt die Tücke im Detail.

Zwangsversteigerungen bieten die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Zumindest theoretisch. In der Praxis bergen Zwangsversteigerungen erhebliche Risiken, die das vermeintliche Schnäppchen am Ende viel teurer machen können. Gute

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5317 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00