Haus und Garten

Wohnungssuche Vermieter versuchen sich durch umfassende Informationen zu schützen / Welche Fragen erlaubt sind

Interessenten dürfen auch lügen

Archivartikel

DÜSSELDORF.Die "Mietnomaden" sind zum Schrecken von Vermietern geworden. Damit sind Mieter gemeint, die schon kurz nach dem Einzug keine Miete mehr zahlen und erst nach einem langwierigen Räumungsprozess die Wohnung verlassen. In der nächsten Wohnung geht dann alles von vorne los. Mit immer umfangreicheren Auskunftsbögen wollen sich Vermieter davor schützen - doch welche Fragen sind überhaupt

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2804 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00