Haus und Garten

Baulärm Bewohner haben nur begrenzte Möglichkeiten im Kampf gegen Krach und Dreck / Gerichte urteilen unterschiedlich

Mietminderung bei Baustelle?

Archivartikel

Berlin.Da hat man jahrelang ruhig gewohnt und nun das: Bagger machen das leerstehende Nachbarhaus platt, ein Neubau wird hochgezogen, verbunden mit Dreck und Krach. Was bringen Beschwerden, und entschädigt eine Mietminderung für die Belästigung?

Generell haben Bürger Baustellenlärm zu dulden. „Andernfalls müsste jede Bautätigkeit unabhängig von der Intensität des Lärms eingestellt werden,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3767 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00