Haus und Garten

Querbeet

Nicht zu früh pflanzen

Archivartikel

Blumenzwiebeln: Bodentemperaturen sollen beständig kühl sein

Ob in Supermärkten, Gartencentern oder im Internet: Die Blumenzwiebeln von Frühlingsblühern werden immer früher angeboten. Die Pflanzzeit von Narzissen oder Tulpen ist jedoch erst im Herbst. Bedeutet das, man kann doch schon früher pflanzen? „Nein!“, macht Blumenzwiebelexperte Carlos van der Veek deutlich. „Es ist wichtig, dass die Bodentemperaturen dauerhaft unter 13 Grad liegen, bevor die Blumenzwiebeln von Narzissen, Tulpen, Hyazinthen und Co. gepflanzt werden. Setzt man sie zu früh in die Erde, wachsen die Wurzeln nicht gut. Außerdem kann es sein, dass die Zwiebeln schon austreiben und im Winter erfrieren.“

Auf die richtige Lagerung kommt es an

Es gilt also, sich unbedingt bis Ende September in Geduld zu üben, bevor man die Frühblüher in den Boden bringt. Das mag schwerfallen, denn die Blumenzwiebeln in den Regalen der Supermärkte und Gartencenter verlocken schon im Sommer zum Kauf. Dennoch sollte man sie noch – auch nicht, um sie dort bis zum Herbst zu lagern. Sind die Bedingungen nicht optimal, leidet die Qualität der Blumenzwiebeln. fluwel.de/imp