Haus und Garten

Urteil Tropft Flüssigkeit durch die Decke, können Bewohner von den Nachbarn keinen Schadenersatz verlangen

Rechtsstreit um Wasserschaden

Archivartikel

Frankfurt.Für einen Wasserschaden an der Tapete können Mieter nicht den schuldigen Nachbarn belangen. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt am Main hervor, auf den die „Neue Juristische Wochenschrift“ (Ausgabe 44/2018) hinweist. Da Tapeten als wesentliche Bestandteile des Gebäudes anzusehen sind, kann der Mieter keinen Anspruch auf Schadenersatz für sich geltend

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2846 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00