Haus und Garten

4wände GARTENGESTALTUNG

Rückzugsort hinter edlen Mauern

Archivartikel

Der heimische Garten ist der Rückzugsort Nummer eins. Hier lassen sich echte WOHLFÜHLOASEN schaffen. Eine Möglichkeit ist der Einsatz eines cleveren MAUERSYSTEMS.

Das heimische Grün - egal ob großer Land- oder kleiner Stadtgarten - ist und bleibt der beliebteste Erholungs- und Rückzugsort für viele Menschen. Über 53 Prozent der Deutschen gaben dies in einer aktuellen Umfrage von Tomorrow Focus Media an. Weitere 30 Prozent wünschen sich solch einen Platz für sich. Ein gutes Buch zu lesen oder einfach nur die Seele baumeln zu lassen gehört zum Entspannen dazu. Bei der Gartengestaltung lassen sich hier schöne Wohlfühl-oasen schaffen - zum Beispiel durch den Einsatz von Mauersystemen.

Mauern bieten im Garten und auf der Terrasse viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Denkbar sind Umrandungen von Beeten, aber auch kleinere Wasserbecken mit idyllischen Sitzgelegenheiten lassen sich leicht umsetzen. Natürlich kann man mit höheren Mauern auch dem Sichtschutz gegen neugierige Blicke von außen eine Form geben.

Neben Pflaster und Stufen bieten viele Hersteller auch Mauerelemente in passenden Optiken an - etwa aus robustem Betonstein mit satinierter Oberfläche. Durch die freigelegte Natursteinkörnung gibt es je nach Lichteinfall einen besonderen Glitzereffekt. Das sorgt für einen eleganten Glanz auf der Terrasse, die dadurch jedes Mal ein wenig anders aussieht. Die fast schon samtartige Maserung der Steine sorgt für eine hochwertige Optik.

Der Gestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt. So ist eine Aufbauhöhe von bis zu zwei Metern problemlos möglich. Die einzelnen Elemente lassen sich dank der Hohlform und des relativ geringen Gewichts gut transportieren. Idealerweise ist bei den Mauersystemen das Grundelement auf der Vorder- und Rückseite satiniert. Dadurch sieht die Mauer von beiden Seiten schön aus und wird so für jedermann zum Blickfang, egal, von wo er sie erblickt.

Übrigens: Für einen einwandfreien und sicheren Aufbau lässt man auch hierbei am besten einen Profi ran. Ein Gartenbauer oder Landschaftsgärtner wird in Ansprache mit dem Bauherrn problemlos die richtige Wohlfühloase schaffen - dann gibt es auch kein böses Erwachen, sondern Entspannung pur, und das nicht nur einen Sommer lang. akz-o