Haus und Garten

Baudenkmal

Sanierung mit Behörde abstimmen

Berlin.Baudenkmäler sind nicht nur schöne, alte Häuser, sondern gesetzlich geschütztes Kulturgut. Das bedeutet: Wer ein Baudenkmal kauft oder besitzt, kann es nicht nach eigenen Vorstellungen renovieren, erklärt der Verband Privater Bauherren (VPB). Wie Eigentümer umbauen, streichen oder sanieren, entscheidet die Denkmalschutzbehörde. Dafür genießen Eigentümer Steuervorteile.

Private Bauherren sollten sich deshalb so früh wie möglich – am besten noch vor dem Kauf – mit der Behörde in Verbindung setzen und ihre Wünsche abklären. Wer ein saniertes Baudenkmal vom Bauträger kauft, sollte prüfen, ob die Sanierung den denkmalpflegerischen Auflagen entspricht. Tut sie das nicht, ist die Steuererleichterung verloren. Außerdem muss meist nachgearbeitet werden.