Haus und Garten

Immobilien Ausreichendes Nachrüsten schwierig / Raumteiler, Teppiche und Vorhänge schlucken Geräusche

Schallschutz für Mietwohnungen

Archivartikel

Berlin.Die Wasserspülung des Nachbarn, laute Musik aus dem Zimmer des Sohnes oder der Fernseher nebenan - Geräusche wie diese werden unterschiedlich wahrgenommen. "Was den einen kaum stört, ist für den anderen nervig oder gar unerträglich", sagt Jürgen Friedrichs, Berater beim Bauherren-Schutzbund. Oft reicht es nicht aus, dass die baulichen Normen für Schallschutz erfüllt sind. Und gerade in

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3239 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00