Haus und Garten

Gesundheit Um die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen zu überprüfen, ist ein Hygrometer unabdinglich / Regelmäßiges Stoßlüften sorgt für trockene Wände

Schutz vor Schimmelbildung

Archivartikel

Hamburg/München.Normalerweise nehmen wir den Wassergehalt der Raumluft kaum wahr. Sind die Werte aber über längere Zeit extrem tief oder hoch, verändert sich das Klima in unseren Wohnräumen so drastisch, dass der Körper reagiert.

„Bei geringer Luftfeuchtigkeit trocknen Schleimhäute und Atemwege aus. Es entsteht Hustenreiz, die Augen brennen“, erklärt Lars Beckmannshagen vom Zentrum für Energie, Bauen,

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3381 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00