Haus und Garten

Späte Blüten, frühes Pflanzen

Archivartikel

Der Ziergarten im Oktober: Blumen, Gehölze oder Kräuter lassen den herbstlichen Garten bunt blühen. Inmitten dieser Farbenpracht haben Hobbygärtner aber auch einiges zu tun. VON ILSE JAEHNER

Während späte Blüher wie Astern, Chrysanthemen, Heidekräuter, dazu viele fruchttragende Gehölze und Laubgehölze mit schöner, oft sogar spektakulärer Herbstfärbung aller Schattierungen den Garten herbstbunt machen, wozu auch noch Rosen und einige Einjahrsblumen beitragen, gibt es allerhand zu tun, vor allen Dingen Pflanzvorhaben - je eher desto besser.

Schöne, trockene Tage nutzt man für

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2526 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00