Haus und Garten

Spatzen lieben das Chaos

Archivartikel

Spatzen fühlen sich in strengen, ordentlichen Gärten nicht wohl. Hier mangelt es ihnen an Verstecken, aufgrund der Monokultur mit nur Rasen oder gar Steinflächen oft auch an Nahrung. Stattdessen rät der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) zu mindestens einer Ecke mit heimischen Sträuchern, Wildblumen und etwas Totholz. Hier fühlen sich auch Insekten wohl, die von den Spatzen verspeist

...

Sie sehen 54% der insgesamt 741 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00