Haus und Garten

Recht Wer private Helfer auf einer Baustelle beschäftigt, muss sie bei der Berufsgenossenschaft anmelden / Zusätzliche Unfallversicherung für Verwandte möglich

Spezielle Haftpflicht unverzichtbar

Archivartikel

Hamburg/Berlin.Ein Hausbau verschlingt viel Geld. Damit es etwas günstiger wird, setzen viele Bauherren auf Unterstützung von privaten Helfern. Diese sind zwar nicht unbedingt vom Fach, aber oft mit Tatkraft und Engagement in ihrer Freizeit auf der Baustelle dabei. Wichtig für den Bauherren: Er muss auch für ausreichenden Versicherungsschutz seiner Helfer sorgen.

Ein Unfall ist schnell passiert –

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3726 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00