Haus und Garten

Bauen Viele Anreize für energiesparendes Heim

Zuschüsse möglich

Berlin.Wer eine Immobilie bauen, sanieren oder kaufen will, kann von verschiedenen Förderungen profitieren. Das gilt insbesondere dann, wenn Bauherren bei der Errichtung der Immobilie auf Energieeffizienz achten. Wenn sie also etwa eine neue Heizung, neue Fenster oder eine Dämmung für die Außenwände planen und einbauen wollen.

Zu den ersten Adressen, bei denen Privatpersonen Zuschüsse beantragen können, gehören das Bundesamt für Wirtschaft und Außenhandelskontrolle (kurz Bafa) sowie die KfW-Bank. Bei der Bank erhalten sie zusätzlich ein zinsloses Darlehen. Aber auch einzelne Kommunen sowie Länder bieten zum Teil Förderungen an.

Antrag vor Auftrag

Um die Zuschüsse zu erhalten, müssen Privatpersonen einen Antrag stellen. Wichtig dabei: Den Antrag müssen sie stellen, bevor sie den Handwerkern oder dem Bauunternehmen einen Auftrag erteilen. Die KfW-Förderung können Interessierte in der Regel über die Hausbank beantragen, beim Bafa ist dies sogar direkt und online möglich.

In der Regel müssen Antragsteller bestimmte Auflagen erfüllen – etwa verschiedene Nachweise beilegen. Ein Energieberater kann dabei helfen, die Unterlagen zu besorgen –unter bestimmten Umständen und Voraussetzungen gibt es sogar Zuschüsse für das Honorar des Energieberaters.

Zum Teil ist die Förderung auch an Richtlinien geknüpft. Details dazu stehen auf den Internetseiten der jeweiligen Förderprogramme. Einen Überblick dazu bietet beispielsweise die Internetseite www.co2online.de. dpa