Heddesheim

Heddesheim Karl-Drais-Schule begrüßt 56 Fünftklässler / Je zwei Lehrer für beide Lerngruppen

Auch für Rektorin die erste Einschulung an der KDS

„Es ist ein großer Tag für unsere Schulgemeinschaft“: Mit diesen Worten freute sich Schulleiterin Christine Senger am Donnerstag, 56 „starke Schülerinnen und Schüler“ in der Aula begrüßen zu können. „Es ist für euch und auch für mich die erste Einschulung an der Karl-Drais-Schule“, verriet die neue Rektorin den Fünftklässlern. Diese wurden an ihrem ersten Tag an ihrer neuen Schule mehr als herzlich von den älteren Mitschülern in Empfang genommen.

Zur Begrüßung des neuen Jahrgangs hatte die Schulgemeinschaft der KDS ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Die Kinder aus den Klassen 6a und 6b trugen unter anderem ein Lied vor, das sie sogar im Tonstudio aufgenommen hatten. Danach überzeugte die Rope-Skipping-Class mit einer flotten Choreographie am Seil.

Anhand einer Power-Point-Präsentation wurde den Neuen bildlich gezeigt, welche vielfältigen Aktivitäten die Schule im vergangenen Jahr unternommen hatte.

Pro Lerngruppe gibt es immer zwei Lerngruppenleiter – und genau diese riefen ihre neuen Schützlinge schließlich in der vollbesetzten Aula auf die Bühne. Bevor es für die Neulinge mit riesiger Vorfreude in die Lernbüros ging, standen die Sechstklässler ihnen Spalier: Jeder Fünftklässler sowie jede Fünftklässlerin erhielt von den älteren Mitschülern eine selbst gebastelte Schultüte. „Ich freue mich sehr auf das Schuljahr“, betonte Rektorin Senger noch einmal gegenüber dem „MM“. kata