Heddesheim

Heddesheim Bauausschuss tagt am Montag

Beleuchtete Werbetafel beantragt

Über zwei Neubauvorhaben und eine Werbetafel berät der Bauausschuss des Heddesheimer Gemeinderats in seiner nächsten Sitzung am Montag, 18. März. Beginn ist um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses (3. Obergeschoss).

Den Räten liegt unter anderem ein Bauantrag für zwei Doppelhäuser mit je zwei Wohneinheiten in der Oberdorfstraße vor. Für das Vorhaben sollen bestehende Gebäude abgerissen werden. Mit der beantragten Bebauung werde die Grundflächenzahl zwar um rund acht Prozent überschritten, erläutert die Verwaltung. Im Vergleich zum Ist-Zustand, bei dem das Grundstück fast komplett überbaut ist, würde es künftig aber über einen größeren Grünanteil verfügen. Eine Tiefgarage mit acht Stellplätzen ist ebenfalls geplant. Das Ensemble aus den beiden, im rechten Winkel zueinander angeordneten Gebäuden soll von einer etwa zwei Meter hohen Mauer umgeben werden. Eine Gehwegbreite von einem Meter werde aufrechterhalten, verweist die Verwaltung auf ihre entsprechende Forderung.

„Störend fürs Ortsbild“

Ein zweiter Antrag zielt auf den Bau eines Einfamilienhauses auf einem Grundstück an der Goethestraße ab. Das zweigeschossige Wohnhaus soll in einem rückwärtigen Grundstücksteil errichtet werden. Aus Sicht der Verwaltung fügt sich das Vorhaben in das Umfeld ein, heißt es in der Sitzungsvorlage.

Schwieriger könnte die Beratung über eine beantragte beleuchtete Werbetafel in der Viernheimer Straße werden. Die geplante Anlage einer Größe von rund 3,80 auf 2,70 Metern soll an der Giebelwand eines Wohnhauses errichtet werden. „Aus ortsgestalterischer Sicht“ sei sie nicht zu befürworten, heißt es in den Sitzungsunterlagen. Auch könne sich die Beleuchtung „störend auf den fließenden Verkehr auswirken“. Allerdings sei zu berücksichtigen, dass sich in der Nähe die Tankstelle befindet und es dort bereits Werbetafeln, beleuchtete Schriftzüge und Ähnliches gibt – „eine gewisse Störung des Umfeldes bzw. des Ortsbildes“ also schon vorhanden ist. Alle Vorhaben werden in der Sitzung näher erläutert. agö