Heddesheim

Heddesheim Duftender Ferienspaß im Jugendhaus

Duschgelee und Badesalz

„Heute Abend ein entspanntes Bad nehmen und Kassette hören“, da drauf freut sich Schülerin Lara schon sehr. Anlass dazu ist das neue, selbstgemachte Knisterbadesalz. Anne Bauer zeigte sieben Kindern nicht nur, wie man selbst das bunte Badesalz herstellt, sondern auch, wie „Duschjellys“ (Gelees) gemacht werden. In der Küche des Heddesheimer Jugendhauses schmolzen die Ferienspielkinder Gelantineplatten für die Jellys. Zusammen mit Duschgel und Lebensmittelfarbe gaben sie das Gemisch in Eiswürfelförmchen und stellten es in den Kühlschrank. Statt für Rosenduft entschieden sich alle sieben für Mango.

In Schälchen wurde Totes-Meersalz nach Belieben mit Lebensmittelfarbe gemischt. Dazu gab Bauer je einen Teelöffel Natron, damit es später in der Badewanne auch ordentlich blubbert. Dann galt es, so kräftig wie möglich zu rühren.Die Hauptzutat kam zum Schluss – das Knisterpulver. „Das ist außen mit Kakaobutter umgeben, die schmilzt, wenn es mit warmem Wasser in Berührung kommt und dann knistert’s“, erklärte Bauer. In kleine Gläser gefüllt, durften die Kinder das fertige Knisterbadesalz mit nach Hause nehmen. Einen Tipp gab es noch von Bauer: Die Badeprodukte eignen sich gut als Geschenke. Über diese Idee freuten sich die Kinder besonders, denn jetzt haben sie schon eine erste Idee zu Weihnachten. tbi