Heddesheim

Heddesheim Ferienspiele mit Schnitzeljagd rund ums Jugendhaus

Eine Schatzkiste voller Kekse und Gummibärchen

Archivartikel

„Dort irgendwo ist euer Schatz versteckt! Wenn ihr ihn findet, gehören euch Ruhm und der Schatz!“ Diese Worte standen auf der letzten „Piratenkarte“ geschrieben. Vor dieser gab es noch zehn weitere zu lesen und die dazugehörigen Stationen zu absolvieren: Es ging heiß her auf dem Gelände des Heddesheimer Jugendhauses. 13 Mädchen und Jungen waren gekommen, um an der großen Schnitzeljagd teilzunehmen.

Sie wurden in zwei Teams eingeteilt, und Jugendhausleiterin Anne Bauer gab einen Starthinweis. Kaum war dieser ausgesprochen, ging es auch schon los.

Knifflige Aufgaben

Draußen im Kräutergarten mussten drei Pflanzenarten erkannt und benannt werden, ehe die Acht- bis Elfjährigen den nächsten Hinweis erhielten. „Das isst man gerne zu Kartoffeln“, gab Bauer einen Hinweis. „Rosmarin!“, wurde beinahe im Chor gerufen.

Schnell zur nächsten Station im Haus. Zwischen den Brettspielen war ein Briefumschlag mit Puzzleteilen versteckt. Hier und auch bei der Station mit den kniffligen Rechenaufgaben war hohe Konzentration gefragt – keine leichte Sache bei den hochsommerlichen Temperaturen. Wie viele Löcher das Metallnetz auf der Tischtennisplatte hat, wurde gefragt, oder wann das Jugendhaus erbaut wurde; nach der Schnitzeljagd waren die Kinder bestens informiert.

Mehr Anmeldungen als Plätze

Am Ende gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Team Blau und Team Orange. Die Suche fühlte sich für die ehrgeizigen Teilnehmer wie eine Ewigkeit an.

Doch dann hörte man fast zeitgleich zwei Kinder „Hier ist der Schatz!“ rufen. Im kühlen Jugendhaus wurden die Kisten geöffnet, und darin befanden sich die süßen Prämien: leckere Schokokekse und Gummibärchen.

„Das hat so viel Spaß gemacht“, waren sich die jungen Detektive einig. Auch Bauer war mehr als zufrieden: „Wir hatten dieses Mal mehr Zuspruch als verfügbare Plätze, was uns natürlich sehr freut. Es ist schön, wenn die Kinder mit so viel Spaß und Eifer dabei sind.“ kata