Heddesheim

Heddesheim Spannende Spiele um Clubmeisterschaft begeistern Zuschauer im Boulodrôme

Fenne und de Kruijff holen Titel

Archivartikel

„Das Leistungsgefälle bei den Mitgliedern hat sich wohl mittlerweile aber weiter vergrößert“, bemerkte Fritz Rosner. Bevor die Clubmeisterschaften auf der Anlage beim Tennisclub begannen, stellte der Abteilungsleiter fest: „Waren im letzten Jahr noch acht Aufnahmen der Vorrunde mit den Ergebnissen von 13:10 bis 13:12 denkbar knapp ausgegangen, gab es in diesem Jahr in der Vorrunde lediglich dreimal ein 13:12.“

Alle anderen Vorrundenspiele endeten mit oft sehr klaren Ergebnissen für die Sieger. Große Überraschungen wie in den Vorjahren blieben in diesmal aus.

14 Doubletten hatten sich für die Clubmeisterschaften gemeldet, also Mannschaften mit je zwei Spielern; die Vorrunde wurde in vier Gruppen gespielt. Da es in den Dreier-Gruppen je ein Freilos gab, hatten die Teams dieser Gruppen nur zwei Aufnahmen in der Vorrunde. Für die Gruppenersten ging es dann im KO-System weiter, bis zum Finale. Gisela Schlusser und Werner Pasch hatten die Paarungen bereits einige Tage vorher vor interessiertem Publikum ausgelost.

Die Zeit bis zur Zwischenrunde nutzten die Teilnehmer und Gäste, um sich mit der angebotenen Linsensuppe und heißen Würstchen zu stärken. Wer lieber Süßes mochte, wurde am Kuchenbuffet fündig. Halbfinale und Finale fanden dann bei schönem Sommerwetter im „alten“ Boulodrôme vor einem sachkundigen Publikum statt.

Im Halbfinale gewannen Elisabeth Fenne und Adriaan de Kruijff mit 13:0 gegen Theo Draganov und Rosario Palumbo. Im zweiten Halbfinale siegten Otto Raad und Willi Schmitt gegen das Ehepaar Peuker mit 13:2. Die zahlreichen Zuschauer wurden beim spannenden Finale nicht enttäuscht. Bis zum Spielstand von 10:10 leisteten Otto Raad und Willi Schmitt den Favoriten großen Widerstand.

Zuletzt konnte de Kruijff mit einem sogenannten „Schuss für 3“ punkten. Er und Fenne holten sich damit den 13. Punkt und wurden somit die verdienten Clubmeister 2019. Werner Scholz fand lobende Worte für die Leistung aller Teilnehmer.

Gemeinsam mit Vanessa Schmidt übergab er die Pokale, Medaillen und Präsente an Sieger und Platzierten, die in diesem Jahr erstmals von „engelhorn sports“ gestiftet wurden. Nach der Siegerehrung ließen Spieler und Zuschauer den Tag bei kühlen Getränken sowie einem abschließenden kleinen Imbiss im Boulodrôme ausklingen. diko