Heddesheim

Heddesheim Weihnachtsmarkt rund um das erste Adventswochenende / Wegwerfbecher nur noch in Einzelfällen

Festliches Flair auf Dorfplatz

Archivartikel

Er hat sich in den vergangenen Jahren zu einer verlässlichen Größe im Veranstaltungskalender entwickelt: der Heddesheimer Weihnachtsmarkt. Auch in diesem Jahr wird er am ersten Adventswochenende über die Bühne gehen. Von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, können die Besucher unter anderem zwischen den Buden entlang schlendern, essen, trinken oder verschiedene Darbietungen auf der eigens aufgebauten Bühne erleben. Die Stände öffnen am Freitag, 29. November, um 17 Uhr, am Samstag und Sonntag ist der Markt bereits ab 14 Uhr geöffnet.

Auch bei den Ausstellern ist der Markt beliebt. „Wir haben sogar eine Warteliste“, sagt Bürgermeister Michael Kessler. Etwas mehr als 60 Stände wird es auf dem Weihnachtsmarkt geben, ein paar Neue sind dabei. So hat zum Beispiel der Betreiber eines Imbiss-Stands gewechselt. „Einer hat aufgehört, deswegen haben wir einen neuen dazugenommen“, sagt Wolfgang Unverricht, Leiter des Bauhofs. Der Schwerpunkt solle allerdings auf dem Kunsthandwerk liegen, sagt Kessler. Bei den kulinarischen Anbietern sei Heddesheim gut aufgestellt.

Eisstockschießen wieder dabei

Neben den Ständen gibt es auch in diesem Jahr wieder Programm auf der Dorfplatz-Bühne, in der Scheune und vor der Sparkasse. Dort finden an allen drei Tagen Wettbewerbe im Eisstockschießen statt. Die Gewinner bekommen ein Los und können immer abends Geldpreise ergattern. Diese werden vom Bund der Selbstständigen (BdS) gestiftet. Vor dem Rathaus gibt es am Sonntag von 16 bis 18.30 Uhr eine Spieleolympiade. „Die wurde im vergangenen Jahr gut angenommen. Wir hoffen noch auf mehr Teilnehmer“, sagt Unverricht. Auf der Dorfplatzbühne macht der evangelische Posaunenchor Heddesheim am Freitag, 29. November, um 18 Uhr den Auftakt. An den folgenden Tagen gibt es von nachmittags bis abends Programm. „Wir bieten eine große musikalische Bandbreite an – nicht nur Weihnachtsmusik“, betont Kessler. Die Moderation übernimmt Nicole Kemmet vom BdS.

Darüber hinaus spielt sich in der und um die Scheune ein Großteil des Weihnachtsmarktes ab. Dort werden am Wochenende unter anderem Lesungen für Kinder und Erwachsene angeboten. Im Hof der Scheune steht ein Karussell. Dieses wurde im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Stadt Viernheim angeschafft und regelmäßig in beiden Orten eingesetzt. So werden unter anderem auch Kosten gespart.

Die Eingänge zum Weihnachtsmarkt befinden sich zwischen Rathaus und Sparkasse, in der Unterdorfstraße und etwas weiter südlich in der Schaafeckstraße. Vor dem Rathaus soll in diesem Jahr der Eingang ganz deutlich zu sehen sein. Mit Bäumen und Lichtern will die Gemeinde das erreichen. „Dann ist ganz klar: Hier geht es hinein“, sagt Kessler. Ebenfalls am Rathaus wird der Jahresfilm von Robert Gerstner gezeigt. Die Aufnahmen sämtlicher Heddesheimer Veranstaltungen des Jahres werden auf die Wand des Gebäudes projiziert. „Der ein oder andere erkennt sich während der Sequenzen sicher wieder – eine tolle Aktion“, sagt Kessler.

Einheitliches Erscheinungsbild

Um das einheitliche Erscheinungsbild zu wahren, werden alle Hütten von der Gemeinde gestellt. „Für den Bauhof ist das eine Menge Arbeit, es macht aber auch großen Spaß“, sagt Unverricht.

Was den Glühwein angeht, gibt es Neuigkeiten. Nur noch im Ausnahmefall hat die Gemeinde nicht wiederverwertbare Becher für den Weihnachtsmarkt zugelassen. „Nur dort, wo noch Restbestände des vergangenen Jahres da sind, haben wir sie erlaubt. Ab nächstem Jahr wollen wir nur noch wiederverwendbare Tassen verwenden“, sagt Kessler. Das sei zwar für die Betreiber mit einem Mehraufwand verbunden, da die Tassen gespült werden müssen. „Aber es ist auch ein Zeichen für den Umweltschutz“, so der Bürgermeister.

Verkehrsbehinderungen wird es während des Marktes keine geben. Teile der Schaafeckstraße sind ohnehin bis Mitte Dezember nicht befahrbar. Die Zufahrt in die Tiefgarage Dorfplatz ist aber laut Verwaltung auch während des Weihnachtsmarktes möglich.