Heddesheim

Heddesheim Vogelverein zeichnet bei Familienfeier treue Mitstreiter aus

Für gefiederte Freunde aktiv

Archivartikel

Eine Traditionsveranstaltung ist die Winterfeier des Vereins der Vogelfreunde und -Pfleger Heddesheim. Seit dem Gründungsjahr 1960 findet sie einmal im Jahr statt. Aufgrund des starken Zuspruches der Mitglieder wurde die Zusammenkunft vor zehn Jahren ins Bürgerhaus verlegt. Im Mittelpunkt standen auch diesmal wieder Ehrungen verdienter Mitglieder und geselliges Beisammensein.

Vorsitzender Joerg Landenberger zeichnete unter anderem Ulrich Landenberger für 50 Jahre und Michael Kiss für 40 Jahre Tätigkeit im Vorstand aus. Michael Kiss wurde wie auch Roland Gerstner (50 Jahre Mitglied) in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen, dem bereits Ulrich Landenberger angehört. Die Geehrten bekamen zudem ein Präsent.

Die für 20 und 40 Jahre geehrten Mitglieder erhielten die entsprechende Ehrennadel und Urkunde sowie jeweils ein Präsent. Dankesworte und ein Geschenk nahmen weitere 18 Vogelfreunde für ihren ständigen und anhaltenden Einsatz im Vogelpark und Schutzgebiet entgegen. Ein besonderes Dankeschön richtete Joerg Landenberger auch an die Jugendlichen Larissa, Leonie, Nel, Viola und Linus, die tatkräftig bei anfallenden Arbeiten mithalfen. „Nachwuchs ist bei den Vogelfreunden immer willkommen“, ließ der Vorsitzende wissen.

Mit der Begrüßung durch Landenberger hatte die Winterfeier mit einem Touch Familienfest in dem mit 120 Mitgliedern gut gefüllten Bürgerhaus begonnen. Den Ehrungen schloss sich das leibliche Wohl an, für das wie in den Vorjahren die Familie Mortilla mit ihrem Team der „TG Vereinsgaststätte“ sorgte.

Rückblick im Film

Der Jahresfilm 2019 über den Verein der Vogelfreunde von „Filmemacher“ Robert Gerstner rief den Mitgliedern nochmals die umfangreichen und ausgeführten Arbeiten wie Erneuerung der Voliere und Neugestaltung der Ententeiche, Ausflüge und Veranstaltungen (Storchentag) ins Gedächtnis zurück. Für seinen Film mit beeindruckenden Tieraufnahmen junger Störche und junger Kiebitze erhielt Gerstner viel Applaus.

Dank und Beifall ging auch an Pressewartin Jutta Dostal, die mit ihrem Team unter anderem den Saal und die Tische dekoriert hatte. Nach dem Filmbeitrag gab es nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch Lose für die Tombola. Auf die glücklichen Gewinner warteten fast 100 Preise wie Insektenhotels und Nistkästen. Bei netten Gesprächen klang die Winterfeier aus. fase