Heddesheim

Heddesheim Verein zeigt Kunst auf seiner Internetseite

Geometrische Werke von Irene Kunze

Archivartikel

Seit einigen Wochen läuft die Online-Vernissage des Heddesheimer Kunstvereins. Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie stellen die Künstler ihre Werke nicht im Ausstellungsraum des Alten Rathauses aus. Fotografien der Bilder werden stattdessen auf der Webseite des Kunstvereins hochgeladen.

Ab Montag, 22. Juni, präsentiert Künstlerin Irene Kunze ihre Werke in der mittlerweile achten Online-Vernissage. Zu sehen ist ihr Werk dort bis Dienstag, 30. Juni. Seit 2007 ist Kunze Mitglied im Heddesheimer Kunstverein, gehört seit 2008 außerdem zur Mannheimer Ateliergemeinschaft „Kleinfeld 44“.

2005 zur Malerei gekommen

Zur Malerei kam sie 2005 nach Ende ihrer Berufszeit. „Ich erinnerte mich aus der Kindheit, dass die Malerei Freiraum bedeutet, und besorgte mir Mal-Utensilien – mit dem Gedanken: Du kannst ja jederzeit anfangen“, schreibt Kunze über ihre Anfänge. Seit 2011 ist sie bei „inselArt“ aktiv, 2009 trat sie der Künstlergruppe „Seckenheim kreativ“ bei.

Sie stellt bereits seit 2007 in der Region aus. Ihr künstlerisches Arbeiten basiere auf dem Verfahren der Aleatorik (Lateinisch: Würfel), weshalb sich Kunzes Werke auch durch den jeweiligen Mix der Acryl-Farben auszeichnen würden. Außerdem zählen „Jahrzehnte alte Wachsmalkreide, Blei-und Buntstifte sowie meine Kamera heute zu meinen Ausdrucksmitteln“, betont die Künstlerin. Kunzes Werke würden Gedanken und Gefühle in Farben und Formen umwandeln. Dieses Schaffen zeichne sich in ihren Bildern ab, die vorwiegend streng geometrisch, gegenstandslos oder nur detailfokussiert seien. Kontakt zur Künstlerin über 0621/494 99 61.