Heddesheim

Heddesheim Ferienspiele der FDP erneut in der Funarena

Großes Toben auf dem Trampolin in der Halle

Archivartikel

22 Kinder in Sportkleidung und ausgelassene Schreie begrüßten am Dienstag alle, die die Heddesheimer Funarena betraten. Das wilde Gewusel hatte aber zum Glück jemand gut im Griff. Margot Meselhäußer und Ingrid Kemmet veranstalteten den Ferienspieltag der FDP für die 6- bis 12-Jährigen.

Seit zehn Jahren sind die Betreuerinnen jährlich in der Funarena, denn das komme bei den Kleinen einfach immer gut an, wie sie berichten. Die große Halle bot genug Platz zum Austoben. Rutschen, Trampolin springen, auf Hüpfburgen klettern und Hindernisse überwinden – so konnte jegliche überschüssige Energie abgebaut werden. Damit alle bei Kräften blieben, gab es zwischendrin Pommes und Getränke. „Dann ist für die Kinder die Welt in Ordnung!“, sagte Kemmet lachend.

Besonders stolz waren die Grundschüler auf die Tricks, die sie auf dem Trampolin können, wie Brücke, Handstand oder Salto. Da sich die meisten untereinander kannten, bildeten sich schnell Gruppen, und so wurden auch Spiele in Teams oder Verstecken gespielt. Die ausgelassene Stimmung konnte auch nicht durch den Gedanken an die Schule getrübt werden, die nächste Woche wieder beginnt. Für manche war das schon das letzte Ferienspiel für diesen Sommer. „Ich freu mich aber auch ein bisschen auf die Schule“, setzte Nic dem jedoch entgegen. Die Funarena bot jedenfalls genug Ablenkung, so dass die Kinder viel Spaß hatten und ihren Ferientag genießen konnten. tibi