Heddesheim

Heddesheim

Laternen bringen Licht ins Dunkel

Die Gemeinde Heddesheim lädt am Montag, 11. November, zum Martinsumzug ein. Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 17.45 Uhr im Schulhof der Hans-Thoma-Grundschule. Wie im Vorjahr führt der Umzug ab 18 Uhr durch folgende Straßen: Schulstraße – Unterdorfstraße – Wasserbettstraße – Beindstraße – Schulstraße.

„Sankt Martin ist einer der beliebtesten Heiligen, er wird auch weit über die katholische Kirche hinaus geschätzt“, schreibt Bürgermeister Michael Kessler in der Einladung. Mit ihren Laternen bringen die Kinder Licht ins Dunkel – und wie in Heddesheim üblich, sind die Anwohner der Zugstrecke aufgerufen, sie dabei zu unterstützen: Um für die am Zug teilnehmenden Kinder und Eltern eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, bittet die Gemeinde darum, Gläser mit Teelichtern auf die Fensterbänke zu stellen. Nach Beendigung des Zuges erhalten die Kinder an der Schule ihre Martinsmännchen.

Bereits ab 17 Uhr sorgt der Förderverein der Hans-Thoma-Grundschule im Schulhof für das leibliche Wohl der Umzugsteilnehmer und Gäste. red