Heddesheim

Heddesheim Rat beschließt Organisatorisches für 26. Mai

Mehr Bezirke für Briefwahl eingerichtet

Archivartikel

Organisatorisches rund um die Kommunal- und Europawahl am 26. Mai hat der Heddesheimer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung festgezurrt. Der Wahlausschuss zur Gemeinderatswahl besteht demnach aus Hans Siegel, Josef Doll, Elke Scherb, Michael Rei, Hans Weber, Rolf Breitwieser, Frank Hasselbring und Ingrid Kemmet. Die Fraktionen hatten jeweils zwei Personen vorgeschlagen, die aber selbst nicht kandidieren dürfen. Ausschuss-Vorsitzender ist der Bürgermeister.

Weil der Anteil der Briefwähler in den vergangenen Jahren laut Verwaltung stark zugenommen hat, sollen die Briefwahlbezirke von drei auf fünf erhöht werden. Gleichzeitig werden die Urnenwahlbezirke von 15 auf 13 reduziert. Die Verwaltung sucht noch freiwillige Wahlhelfer. Deren Entschädigung hat der Gemeinderat auf 70 Euro festgesetzt.

Ergebnisse im Bürgerhaus

Ausgezählt werden die Stimmen in der Reihenfolge Europawahl, Gemeinderat, Kreisrat. Die Ergebnisse der Europawahl werden in den Bezirken ermittelt, die Wahlzettel der Kommunalwahl direkt im Rathaus erfasst. Zwischenstände und Ergebnisse werden der Öffentlichkeit im Bürgerhaus präsentiert.

Am 11. April will die Gemeinde an 18 Plätzen im Ort Stellwände für die Wahlplakate installieren, darunter erstmals auch im Bereich des Kreisels Mitten im Feld. agö