Heddesheim

Heddesheim Hellesema Grumbe richten Kinderfasching aus / Karnevalisten aus anderen Gemeinden besuchen Veranstaltung

Närrischer Nachwuchs im Bürgerhaus

Der erste Kinderfaschingsnachmittag in der Kampagne 2019/2020 des Karnevalvereins Hellesema Grumbe im großen Saal des Bürgerhauses ist ein voller Erfolg gewesen. Strahlende Kinderaugen, zufriedene Erwachsene und ganz viel Spaß hatten zahlreiche junge Narren. Für die passende Musik sorgten M. Mitschke und H. Krank. Bei den Stimmungsliedern wurde fröhlich und ausgelassen auf der Bühne getanzt.

Der erste Programmpunkt nach der Begrüßung durch Elferratspräsident Kevin Schober, der durch das Programm führte, war der Einzug von Sybille I. vom Lichtbogen zusammen mit der Krümel-, Jugend- und Juniorengarde.

Sybille I. ließ zunächst wissen, sie habe große Konkurrenz mit den vielen schön als Prinzessinnen verkleideten kleinen Narren. Sie stimmte dann mit dreifachen „Ahoi“-Rufen auf die Veranstaltung ein, zeigte, wie man eine Rakete startet und führte anschließend eine Polonaise durch den Saal, der sich zahlreiche als Schmetterling, Fee, Hexe Spiderman, Badgirl, Ritter, Gespenst oder Pirat verkleidete Kinder anschlossen. Vor dem ersten Spiel folgte der Auftritt der Krümelgarde, die die erste Rakete des Nachmittags für ihren Auftritt einheimsten.

Raketen, die den Kindern sichtlich Spaß machten, gab es später auch für die Darbietungen der Jugend- und Juniorengarde. Richtig voll war die Bühne dann beim ersten Spiel: dem „Stopp-Tanz“. Sobald die Musik gestoppt wurde, durfte sich kein Tänzer mehr bewegen. Lucia gewann das „Stopp-Tanz“-Spiel, das Mei (sechs Jahre) besonders gut gefiel. Ob vorzeitig ausgeschieden oder Erster, jedes Kind durfte zur großen Freude in einen Korb mit Süßigkeiten greifen. Unterstützt bei den Spielen wurde Sybille I. von Lisa Gramlich und Eileen Liedenoww.

Hoher Besuch jeweils mit Begleitung traf zwischen den verschiedenen Spielen ein, einmal das Stadtprinzenpaar Naro I. und Maren-Michelle I. sowie die Kinderprinzessin Liv-Marleen I. vom Karnevalverein Insulana Ilvesheim.

Höhepunkt für viele kleine Narren war das gemeinsame Tanzen und Abklatschen mit den närrischen Hoheiten. Die Ilvesheimer Kinderprinzessin hatte Faschingsorden dabei, die sie den Hellesema Karnevalisten überreichte.

Fotos mit der Hoheit

Klassische Spiele wie Eierlaufen, die Reise nach Jerusalem, wo es galt, einen freien Stuhl zu ergattern, sowie das äußerst beliebte Schaumkuss-Essen sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag. Bei den Spielen gab es immer mehrere Spieledurchgänge, so dass alle Kinder die Chancen hatten, bei mindestens einem Spiel dabei zu sein.

Höhepunkt für den karnevalistischen Nachwuchs war das Fotoshooting mit der Prinzessin Sybille I. Nach fast drei Stunden endete das Faschingstreiben im Bürgerhaus. Die zweite Kinderfaschingsveranstaltung findet am 23. Februar ebenfalls im Bürgerhaus in Heddesheim statt.