Heddesheim

Heddesheim Im Bürgerhaus werden wieder interessante Veranstaltungen präsentiert

Noch wenige Abonnements für die neue Theaterspielzeit

Archivartikel

Die Spielzeit 2018/2019 im Bürgerhaus war für die Gemeinde ein großer Erfolg. „Diesen haben wir nicht zuletzt den Abonnentinnen und Abonnenten zu verdanken, welche treu die angebotenen Theaterveranstaltungen besucht und für restlos ausverkaufte Plätze gesorgt haben“, betont Sabine Köhler, die im Rathaus für das kulturelle Angebot zuständig ist.

„Das Theater ist ein Selbstläufer“, freut sich auch Bürgermeister Michael Kessler. Meist sind die Spielzeiten bereits im voraus ausverkauft, Karten an der Abendkasse gibt es nicht. Diesmal allerdings kann die Gemeinde eine geringe Zahl von Abos vergeben, die von den bisherigen Nutzern zurückgegeben worden sind. „Die ausgewählten Stücke sind hochkarätig besetzt und versprechen wie gewohnt beste Unterhaltung“, betont Sabine Köhler. Gäste sind unter anderem Lilo Wanders, Juliane Köster und Ernst Wilhelm Lenik. Das Abo kostet 96 Euro in der ersten und 85 Euro in der zweiten Kategorie. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr.

Donnerstag, 10. Oktober: „Ein Käfig voller Narren“, Komödie von Jean Poiret, mit Lilo Wanders, Hannah Baus, Astrid Strassburger, Sonja Wigger, Gurmit Bhogal, Hannes Ducke, Gregor Eckert, Andreas Werth und andere.

Dienstag, 26. November: „Der Fremde im Haus“, Thriller mit Sasa Kekez, Sarah Elena Timpe, Johanna Liebeneiner, Norbert Heckner, Franz Steiner, Franziska Janetzko und Michael Kausch.

Montag, 20. Januar 2020: „Eine Stunde Ruhe“, Komödie von Florian Zeller mit Timothy Peach, Nicola Tiggeler/Alexa Wiegandt, Saskia Valencia, Benjamin Kernen, Johannes Lukas, Raphael Grosch, Reinhard Froboess.

Dienstag, 11. Februar 2020: „Wer hat Angst vorm weißen Mann“, Komödie von Dominique Lorenz mit Joseph Hannesschläger, Dimitri Abold, Joanna Semmelrogge, Thomas Stegherr und andere.

Donnerstag, 2. April 2020: „Vater“, Tragikomödie von Florian Zeller, mit Ernst Wilhelm Lenik, Irene Christ, Juliane Köster, Benjamin Kernen, Maja Müller und andere. hje