Heddesheim

Heddesheim Kunstverein zeigt elfte Online-Vernissage

Präsentation mit Texten

Archivartikel

Bei seiner elften Online-Ausstellung präsentiert der Kunstverein Heddesheim auf seiner Homepage jetzt einen Geschichten- und Gedichteschreiber: den Eberbacher Künstler Bernhard Theis. Der 1947 in Ludwigshafen am Rhein geborene Sonderschullehrer a. D. begann nach eigenen Angaben, 1992 Gedichte zu schreiben. Kurzprosa sowie Gereimtes und Ungereimtes in Pfälzer Mundart kam später hinzu. „Schreiben ist für mich Selbsterkenntnis und in Verbindung treten, eine Brücke bauen vom ‚Ich’ zum ‚Du.“

Bernhard Theis ist Mitgründer und Leiter der „Literaturwerkstatt Musenkuß“ im Kulturlabor Eberbach und seit etwa zehn Jahren Leiter der Mundartgruppe an der Akademie für Ältere in Heidelberg. Auch anlässlich der Vernissagen verschiedener anderer Künstlerinnen und Künstler verfasste Theis Texte zu deren Bildern.

Schon mehrfach arbeitete Theis unter anderem mit den Heddesheimern Bernd Gerstner, dem Vorsitzenden des Kunstvereins, und Roland Schmidt zusammen. Auch bei der Sommerausstellung „Schriftbilder“, die vom 25. Juli bis zum 6. September in der Eberbacher Michaelskirche gezeigt wird, verbinden die drei ihre künstlerischen Ausdrucksformen Malerei (Gerstner), Skulpturen (Schmitt) und Text (Theis).

Theis’ Präsentation auf den Internetseiten des Heddesheimer Kunstvereins ist dort noch bis zum 28. Juli zu sehen.