Heddesheim

Heddesheim VHS legt das neue Programm vor / Pandemie erschwert Planung / Nachholtermine für ausgefallene Angebote

Semesterstart mit Fragezeichen

Archivartikel

Wer kann in diesen Tagen schon sagen, wie sich die Corona-Lage bis zum Frühjahr entwickelt? Was wird wieder möglich sein, worauf werden wir noch verzichten müssen? Auch die VHS Heddesheim hat das erste Semester 2021 mit vielen Unwägbarkeiten planen müssen. „Wir haben überlegt, den Start zu verschieben“, sagt der ehrenamtliche Leiter Friedrich Graser. „Aber derzeit ist jedes Datum mit Fragezeichen verbunden.“ Das neue Programm beginnt also „ganz normal“ am 18. Januar. Anmeldungen sind ab 7. Januar möglich – zwar vorerst nicht persönlich in der Geschäftsstelle, aber auf allen kontaktlosen Wegen wie Post, Telefon, E-Mail oder über die neue Internetseite mit wenigen Klicks.

Erst später zahlen

„Im Gegensatz zu sonst bitten wir die Teilnehmer allerdings, die Gebühr noch nicht sofort zu bezahlen, sondern auf eine Aufforderung zu warten“, erklärt Graser. Die vergangenen Monate haben schließlich gezeigt, dass die Pandemie jederzeit dazu führen kann, dass Kurse nicht stattfinden können oder abgebrochen werden müssen. Und der Aufwand für die Gebührenrückerstattung ist hoch.

Als besonders unplanbar haben sich zuletzt die Bewegungskurse erwiesen. Sie waren die ersten, die mit dem Teil-Lockdown im November ausfallen mussten. Im Unterschied etwa zu Sprachkursen, bei denen die Teilnehmer auf Abstand sitzen können. Einige Dozenten hätten daher schon angeboten, ihre sportlichen Angebote im Zweifel online abzuhalten, sagt der VHS-Chef. Das wurde teils schon in den vergangenen Wochen so praktiziert. Sollte es auch nächstes Semester die einzige Möglichkeit sein, würden die angemeldeten Teilnehmer aber zuvor gefragt, ob sie online am Ball bleiben oder doch zurücktreten möchten. Schließlich verfüge nicht jede oder jeder über die nötige Technik.

Die zwecks Abstandsregeln in aller Regel kleineren Kurse machen für die VHS die Kalkulation nicht einfacher. „Wenn nur die Hälfte der Plätze gebucht werden, lohnt sich das nicht mehr“, erläutert Graser und verspricht: „So lange es für uns halbwegs kostendeckend ist, schießen wir gern etwas zu, damit die Leute bei der Stange bleiben.“ Dass die Kunden in der Pandemie freilich abwartend sind, konnte die VHS schon im vergangenen Semester erleben.

Inhaltlich bildet das neue Programmheft wieder das gewohnt breite Spektrum ab, von Sprachkursen über die berufliche Fortbildung und Gesundheitsangebote bis hin zur „Jungen VHS“. Einige Veranstaltungen, die im Herbst Corona-bedingt kurzfristig abgesagt werden mussten, sollen im Frühjahr nachgeholt werden. Dazu gehört etwa der Archäologie-Vortrag mit Klaus Wirth, zu dem sich etwa 60 Interessierte angemeldet hatten. Manches haben Graser und – letztmals vor dem Ruhestand – VHS-Mitarbeiterin Annelie Kreis jedoch auch zurückhaltender als sonst geplant. Fahrten mit gemieteten Bussen etwa brauchen eine längere Vorlaufzeit und sind nicht so leicht abzusagen wie solche mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch Kurse am Herd sind unter Pandemiebedingungen kaum durchführbar. „Schade“, findet Graser das: „Die Kochveranstaltungen werden auch gerne verschenkt.“

Wasserkurse noch offen

Apropos schenken: Eines der neuen Angebote findet sich in der Rubrik „Junge VHS“. „Kindergeburtstage für Jungs und Mädchen“ bietet Nico Schilhabel zu den Themen „Altes Ägypten“, „Schatzsuche um den See“ oder „Reise zu den Sternen“. Eine Premiere bei den Sprachen ist beispielsweise Russisch für Anfänger, während im Gesundheitsprogramm diverse neue Entspannungsangebote aufgeführt sind.

Wer die gewohnten Wasserkurse sucht, wird in den 80 Seiten des neuen Heftchens jedoch nicht fündig. Weil das Hallenbad noch bis mindestens Mitte März wegen der Sanierung geschlossen ist, können die beliebten Aquakurse frühestens nach Ostern starten – so Corona will. Und auch dann bleiben bis zur Sommerpause nur wenige Wochen. Wie Babyschwimmen, Aquajogging und Co. in diesem kleinen Zeitfenster verteilt werden, will die VHS erst im März entscheiden. Die genauen Kurszeiten sowie aktuelle Informationen gibt es auf den VHS-Internetseiten.