Heddesheim

Heddesheim Neuer Dirigent beim Sängerbund

Siegel löst Zeiß ab

Archivartikel

Nachdem Chorleiter Friedrich Zeiß aus gesundheitlichen Gründen den Heddesheimer Sängerbund nicht mehr dirigieren kann, hat der 74-jährige Franz-Josef Siegel die musikalische Leitung übernommen. Siegel ist seit 1961 Chorleiter und kann viele Erfolge mit mehreren Chören vorweisen. Der ehemalige Gymnasiallehrer erinnert sich gerne an Konzertreisen ins Ausland, an zahlreiche Schallplatten-, MC- und CD-Aufnahmen mit seinen Chören.

Als Komponist und Bearbeiter, besonders für Chormusik, ist er für mehrere Verlage tätig, ist Mitinhaber des Rhein-Neckar-Verlags und künstlerischer Leiter des von ihm 1991 gegründeten Kurpfälzer Konzertchors. Zurzeit leitet Siegel noch vier weitere Chöre in der Region. "Ab dem kommenden Dienstag, zur ersten Chorprobe nach den Ferien, geht es gleich mit harter Arbeit los", sagte Siegel und nannte Auftritte in Heddesheim in den nächsten zwei Monaten: "Ich möchte die Arbeit von Friedrich Zeiß kontinuierlich weiterführen, aber auch neue Momente einbringen."

Auch Flüchtlinge willkommen

Er hofft darauf, auch Neubürger und Flüchtlinge im Sängerbund begrüßen zu können. "Wir werden mit Volldampf starten, darauf freue ich mich", kündigt der Musikdirektor ab. Für den Frauen- und Männerchor sind auch Sondersingstunden zu erwarten. Der Vorsitzende Hans Siegel sieht die Verpflichtung des neuen Dirigenten als positives Zeichen. Es war schwierig, einen neuen Chorleiter zu finden: "Wir sind froh, einen Profi gefunden zu haben. Die Sängerinnen und Sänger freuen sich auch auf die Zusammenarbeit." diko