Heddesheim

Heddesheim Verzögerung auf Baustelle der Kreisstraße 4133

Sperrung verlängert

Archivartikel

Entgegen der Ankündigung in der vergangenen Woche muss die Kreisstraße (K) 4133 zwischen Muckensturm und Lützelsachsen/Hohensachen doch noch voraussichtlich bis zum Samstag, 23. November, voll gesperrt sein. Das teilte das Straßenbauamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis mit. Die Verkehrsrampen von und zur Bundesstraße (B) 3 sind von der Sperrung nicht betroffen. Diese können weiterhin befahren werden.

„Grund für die Verlängerung der Straßensperrung“, so der stellvertretende Leiter des Straßenbauamts, Ralf Böhm, „sind die von der beauftragten Baufirma nicht termingerecht fertiggestellten Bankette entlang der Strecke. Bevor diese nicht ausgeführt sind, können auch die neuen Schutzplanken nicht geschlagen werden.“ Aus Gründen der Verkehrssicherheit konnte die Straße daher nicht wie geplant am Montag, 18. November, geöffnet werden. „Das tut uns leid“, so der stellvertretende Amtsleiter, „die Sicherheit der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr hat jedoch absolute Priorität.“

Voraussichtlich am 24. November werde die K 4133 zwischen Muckensturm und Lützelsachsen/Hohensachsen wieder für den Verkehr freigegeben. Solange erfolgt die Umleitung wie bisher über die K 4134 – Heddesheim – K 4236 – L 541 – Großsachsen und die B 3.

Im Zuge der Baumaßnahme werden rund 25 000 Quadratmeter Asphaltfläche und etwa 2 600 Meter Schutzplanken neu hergestellt. Die Kosten der Sanierung betragen insgesamt rund 850 000 Euro. red