Heddesheim

Heddesheim Ferienprogramm beim Pferdezucht-, Reit- und Rennverein führt Kinder an den Umgang mit Pferden heran

Striegeln und Hufesäubern gehören zum Reiten dazu

Archivartikel

Beim Schnupper-Reitkurs vom Pferdezucht-, Reit- und Rennverein Heddesheim waren acht Kinder zwischen sieben und elf Jahren mit großer Begeisterung dabei. Seit Jahren beteiligt sich der Verein mit seinem Angebot am Jugendferienprogramm der Gemeinde. Der Schnupper-Reitkurs wurde von Vereinsreitlehrerin Mara Barth, die von Caro und Leni assistiert wurde, geleitet. Vier der acht Kinder hatten noch nicht auf einem Pferderücken gesessen und die Vorfreude war deshalb riesig.

Doch bevor es in die Reithalle ging, erfuhren die Kursteilnehmer, dass Putzen zum Reiten dazugehört. So wurden die vier Ponys „Kleiner Onkel“, „Kleiner Donner“, „Monaco“ und „Sandro“ zunächst einmal gestriegelt, dann die Hufen gesäubert und anschließend bekamen sie Zöpfe an Schweif und Mähne geflochten. Als Expertinnen in Sachen Flechten zeigten sich Sarah und Miriam. Khalil war besonders mutig. Obwohl er noch nie auf einem Pferd gesessen hatte, meldete er sich als Erster und kratzte unter Anleitung der Reitlehrerin die Hufe von Pony „Kleiner Onkel“ aus. Die Kinder erfuhren bei den Putzarbeiten viel Wissenswertes über Pferde und über den Umgang mit ihnen: welche Bürsten wo beim Pferd eingesetzt werden, dass der Schwanz der Pferde Schweif genannt wird, den Pferden Zöpfe geflochten werden, damit sie nicht so stark schwitzen, das Reiten aufgrund des heißen Sommertages diesmal in der Halle stattfindet und das ohne Sattel geritten wird. Auch beim Auftrensen legten die pferdebegeisterten Kinder unter Anleitung von Mara Barth und den beiden Assistentinnen Hand an. Zwei Kinder teilten sich beim Schnupper-Reitkurs jeweils ein Pferd.

Reitlehrerin Barth hatte sich einige Übungen für „Pferd und Reiter“ in der Reithalle überlegt und einen kleinen Parcours aufgebaut. Zuerst galt es, das jeweilige Pony durch einen Slalomkurs zu führen. Gar nicht so leicht war es, das Tier in einer vorgegebenen Fläche „zu parken“ oder die Übung „Schlüsselloch“ durchzuführen.

Viel Spaß hatten sowohl Ponys als auch die Nachwuchsreiter bei einer kleinen Springübung. Wurden bei den Übungen zunächst das Pony geführt, so durfte später wer wollte die Übungen auf dem Rücken der Pferde alleine absolvieren. Strahlende Gesichter am Ende vom Schnupper-Reitkurs zeigten, es hat allen sehr viel Spaß gemacht. fase