Heddesheim

Handball-BW-Oberliga Erste Punkte für Heddesheim

Tolle Moral wird belohnt

Archivartikel

Heddesheim.Dank einer tollen Moral haben die Handballer der SG Heddesheim ihre ersten Punkte als Oberliga-Aufsteiger eingefahren. Gegen den TV Blaustein setzte sich die Mannschaft von Spielertrainer Martin Doll in einem Herzschlagfinale mit 29:27 (16:14) durch.

Beim 25:25 sechs Minuten vor dem Ende stand die Partie noch auf des Messers Schneide. Doch nach einem Treffer von Christian Fendrich zum 26:25 legten nach einer Auszeit Martin Doll, Fabian Medler und nochmals Fendrich das 29:25 vor, was 45 Sekunden vor der Schlusssirene die Entscheidung war und der Lohn für einen aufopferungsvollen Kampf.

Spielerisch lief es nicht immer rund bei der SGH und vor allem die Trefferquote war alles andere als ideal. Aber dafür behielt Heddesheim immer die Nerven und ließ sich auch durch Zeitstrafen und unnötige Ballverluste nicht aus dem Konzept bringen. Dass der Sieg der Gastgeber verdient war, daran gab es keine Zweifel. Blaustein führte kein einziges Mal, nur bis zum 2:2 und dann beim 25:25 gelang den Gästen der Ausgleich. Heddesheim legte ein 10:6 (14.) und 14:11 (24.) vor, verpasste es aber, sich noch deutlicher abzusetzen. Das gleiche Bild nach der Pause, als die SGH meist mit zwei, drei Toren vorne lag, aber erst in den letzten Minuten für die Entscheidung sorgen konnte. me