Heddesheim

Heddesheim

Vollsperrung in der Beindstraße

Für den Abriss des abgebrannten Wohnhauses 22 und die Stilllegung der Versorgungsleitungen muss die Heddesheimer Beindstraße ab sofort bis voraussichtlich 4. Dezember voll gesperrt werden. Das teilte die Verwaltung am Montag mit. Eine Umleitung werde ausgeschildert. Die Zufahrt zu den Grundstücken sowie der Fußgängerverkehr seien möglich. Aufgrund der Sperrung müssen auch die Busse umgeleitet werden. Die Haltestellen Hans-Thoma-Schule, Muckensturmer Straße und Johannes-Kepler-Schule entfallen. Es werden Ersatzhaltestellen im Bereich der Unterdorf- und Schulstraße sowie in der Ringstraße vor der Einmündung Muckensturmer Straße eingerichtet.