Heddesheim

Heddesheim Auftakt in Kurzbahn-Saison mit HEDINT im Oktober

VR Bank unterstützt Schwimmer mit 2000 Euro

Archivartikel

Das erste internationale Herbstschwimmfest (HEDINT) fand im Oktober 1977 statt. Mittlerweile ist das HEDINT eine feste Größe zum Auftakt der Kurzbahn-Saison im Heddesheimer Hallenbad. Am 12. und 13. Oktober messen sich in Heddesheim zum 42. Mal deutsche Spitzenschwimmer mit Kaderathleten aus dem In- und Ausland.

Schon über zehn Jahre unterstützt die VR Bank Rhein-Neckar die Schwimmer, in diesem Jahr mit 2000 Euro. „Wir unterstützen viele Projekte auf allen gesellschaftspolitischen Feldern“, sagte Heiko Wagner, Regionalleiter der VR Bank bei der Übergabe der Spende am Beckenrand des Hallenbades. Wagner erklärte: „Wir möchten der Region und ihren Menschen, unseren Mitgliedern und Kunden etwas zurückgeben“.Die VR Bank konzentriere sich nicht auf einige wenige Projekte, vielmehr unterstütze die Bank eine Vielzahl verschiedener Vereine, Organisationen und Institutionen in ihrem Geschäftsgebiet.

„Es freut mich, ihnen bereits heute zusagen zu können, dass wir auch im kommenden Jahr das HEDINT wieder mitunterstützen“, so Wagner zu Silvia Wiltzsch, der Abteilungsleiterin der TG-Schwimmer. „Für ihre weitere Spende sind wir natürlich dankbar, bei den Kosten für so ein Event ist dies eine große Hilfe“, erklärte Wiltzsch.

Zusage von dänischen Clubs

Über 40 Helfer werden an den beiden Tagen der HEDINT im Einsatz sein. Über 200 Teilnehmer gehen an den Start, die meisten davon mehrmals, so dass es fast 2000 Starts geben wird. Wiltzsch freute sich, dass auch wieder Schwimmer von zwei dänischen Clubs zugesagt haben. „Die Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet schätzen die familiäre Atmosphäre in Heddesheim und loben die Organisation“, erklärte die Abteilungsleiterin.

„Da wir Preise und auch Preisgelder vergeben, lohnt es sich auch für Top-Athleten in die Kurpfalz zu kommen“, sagte Wiltzsch, die sicher ist, dass es auch in diesem Jahr wieder spannende Wettkämpfe im Schwimmbecken geben wird. diko