Heddesheim

Heddesheim Architekt Sebastian Mandel möchte den denkmalgeschützten „Kaiser“ sanieren / Gewerbeflächen und Wohnraum geplant

„Wir wollen die Geschichte des Gebäudes bewahren“

Archivartikel

Die Dielen sind verschlissen. Von unzähligen Schuhsohlen beim Tanzen unter dem goldfarbenen Leuchter bearbeitet. Wie viele Feste mögen hier gefeiert worden sein, im alten Saal des früheren Gasthauses zum Deutschen Kaiser? „Hier sieht man, wie das Haus gelebt hat“, sagt Sebastian Mandel fast ehrfurchtsvoll. Der 32-jährige Künstler und Architekt aus Käfertal weiß um seine Verantwortung. Er hat

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4687 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema