Heidelberg

Umfrage Stadt will wissen, was die größten Probleme sind

1000 Bürger am Telefon

Heidelberg.Was sind die wichtigsten Probleme in Heidelberg? Wie wohl fühlen Sie sich in der Stadt? Für welche Verkehrsmittel sollte mehr getan werden? Wie zufrieden sind Sie mit der Bürgerbeteiligung? Fragen wie diesen geht die jährliche Heidelberg-Studie auf den Grund. Die telefonische Erhebung beginnt nach Mitteilung der Stadt am Montag, 11. November. Befragt werden 1000 zufällig ausgewählte Heidelberger ab 16 Jahren. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Die Stadt Heidelberg hat die Forschungsgruppe Wahlen Telefonfeld GmbH in Mannheim zur Durchführung der Befragung beauftragt. Wie in den Vorjahren gibt es wieder ein Schwerpunktthema. Diesmal stehen Fragen rund um den Verkehr im Mittelpunkt. Die Heidelberg-Studie 2019 ist die viertzehnte Befragung zur Lebenssituation in Heidelberg in dieser Reihe; die erste Heidelberg-Studie wurde 1994 durchgeführt. red/sal

Zum Thema