Heidelberg

Justiz: Im letzten Kapitel des Streits um den Abriss eines Hauses am Philosophenweg liegt ein Kompromiss auf dem Tisch

1.214906

Archivartikel

Martin Geiger

Losfahren muss der Bagger mit der Abrissbirne in Richtung Philosophenweg noch nicht. Doch einen Termin sollten sich die Arbeiter schon freihalten. Denn nach der Verhandlung über den Auszug des letzten noch nicht endgültig gekündigten, teilweise behinderten Mieters sieht es so aus, als sei ein Kompromiss gefunden. Damit könnte das Haus in der berühmten Lage nach jahrelangem

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2067 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00