Heidelberg

17-jähriger Autofahrer hat mit gleich acht Anzeigen zu rechnen

Archivartikel

Heidelberg.Eigentlich war er Polizeibeamten nur aufgefallen, weil er am Mittwoch gegen 23.30 Uhr ohne Licht im Auto unterwegs war – doch bei der Kontrolle des 17-Jährigen aus Heidelberg entdeckten sie einiges mehr, was letztlich acht Anzeigen auf einmal gegen ihn mit sich brachte. Zunächst wies er sich nach Angaben der Polizei mit einem Ausweis und Führerschein ein anderen Person aus, dann stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 17 Jahre alt war und selbst keine Fahrerlaubnis besitzt. Ein Alkoholatemtest ergab 0,14 Promille. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten gleich zwei Teleskopschlagstöcke, eine kleine Menge Marihuana sowie mehrere Ampullen Testosteron und Spritzen. Nun muss er sich unter anderem wegen missbräuchlicher Verwendung von Ausweispapieren, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und das verbotene Führen von Teleskopschlagstöcken verantworten. Der 17-Jährige durfte auf dem Polizeirevier auf seine Mutter warten.

Zum Thema