Heidelberg

Ostermarsch

500 demonstrieren gegen Kriege

Archivartikel

Heidelberg.Rund 500 Menschen haben sich am Samstag beim traditionellen Ostermarsch in Heidelberg beteiligt. Die Demonstranten zogen vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt bis zur Abschlusskundgebung auf dem Universitätsplatz. Im Mittelpunkt der Reden standen unter anderem die Kriege als Ursache für Flüchtlingselend und die Rolle der Banken im internationalen Rüstungsgeschäft. „Deutsche Banken, deutsches Geld morden mit in aller Welt“, lautete einer der Ostermarsch-Slogans. Der Protest wendete sich aber auch gegen aktuelle Bombardements der Türkei auf die Region Afrin in Nordsyrien. Die Proteste verliefen friedlich. the