Heidelberg

Altstadt

774 Verwarnungen ausgesprochen

Heidelberg.Sie parkten ihre Wagen so, dass kein Rettungswagen mehr durchkommt, stellten ihre Fahrzeuge vor und gegenüber von Einfahrten ab oder blockierten Haltestellen: Bei einer Schwerpunktaktion in der Altstadt hat der Gemeindevollzugsdienst Ende März 774 Verwarnungen ausgestellt. 54 Fahrzeuge sind abgeschleppt worden. In 160 Fällen sind Halter festgestellt und benachrichtigt worden.

Eine solche Kontrolle gibt es laut einer Pressemitteilung der Stadt zweimal im Jahr. Dabei gehe es vor allem darum, dass Fußgänger und Radfahrer nicht durch parkende Autos behindert werden und die Müllabfuhr durch kommt. Der Lerneffekt scheint zumindest nicht dauerhaft zu sein: 771 Verwarnungen waren es im Oktober 2018 gewesen. miro